Einträge von matthias.hemmelskamp

Beizeiten Vorsorge treffen

Gerhard Zieseniß, der Verfassers der Broschüre „Alles geregelt?“, konfrontiert den Betrachter seiner mehr als 100 Seiten umfassenden Broschüre schon im Titel mit einer direkt und so unvermittelt gestellten Frage, dass man geradezu erschrickt. Denn wer kann schon die Frage guten Gewissens bejahen, wenn er gefragt wird, ob er „alles geregelt“ hat, wie das hier geschieht. […]

Vorausverfügungen

Drei Formen für die Sicherung der Selbstbestimmung Das Leben ist, salopp gesagt, lebensgefährlich. Das wissen wir zwar, denken aber nicht gerne darüber nach. Doch nicht nur ältere Menschen sollten sich vorsorglich mit der Frage befassen: Was soll passieren, wenn ich – vorübergehend oder auf Dauer – die Fähigkeit verloren habe, meinen eigenen Willen zu äußern, […]

Testament

Das Testament – ein Thema mit einigen Tücken. Niemand ist verpflichtet, ein Testament aufzusetzen. Viele scheuen davor zurück, denn es bedeutet schließlich (auch), sich mit seiner eigenen Endlichkeit zu beschäftigen. Wer sich aber dazu aufrafft, sollte mit besonderer Sorgfalt vorgehen. Schon ein kleiner Patzer, etwa ein fehlendes Datum, kann das Schriftstück anfechtbar machen.

Digitaler Nachlass

Was beim Digitalen Nachlass zu beachten ist. Mit der zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens nehmen im Todesfall auch die Aufgaben der Hinterbliebenen zu. Wer sich rechtzeitig um sein digitales Erbe kümmert, erleichtert seinen Lieben die Bewältigung. Er sollte also umfassend vorsorgen und möglichst in einer gesonderten Vollmacht regeln, was mit all den gespeicherten persönlichen Daten, Postfächern, […]